Perchtentreiben in der Wasserburger Altstadt - Feuer und Rauch sorgten für gruselige Stimmung

 

Wasserburg     10. Dezember 2016

 



Schaurige Perchten trieben am Samstagabend beim Wasserburger Christkindlmarkt die bösen Wintergeister aus. Bei eintretender Dunkelheit erschreckten sie mit Schellengebimmel, Getöse und Reisigbesen die kleinen und großen Zuschauer. Zwischen schwarzem Qualm, einem Feuerring und bengalischem Feuer tanzten und wüteten die unheimlichen Gestalten inmitten des dicht gedrängten Publikums. Nach fast einer Stunde löschte die Feuerwehr die letzten Glutnester auf dem Pflaster. Viele Besucher gingen danach zum besinnlichen Teil des Weihnachtsmarkts über und wärmten ihre kalten Gliedmaßen an den Glühweinständen oder im beheizten Basarzelt auf.

 

  • Perchten_WS_2016_02
  • Perchten_WS_2016_03

 

Friday the 20th. ©KettNews.Eu 2016.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.